Zementfliesen

Bunte Zementfliese

Zementfliesen erfuhren im 19. Jahrhundert eine große Verbreitung in Europa und im Mittelmeerraum. Auch deutsche Baumeister der Gründerzeit und des Jugendstils gestalteten mit den Platten Eingangs- und Wohnbereiche. Diese sind heute noch vielfach im Original erhalten.

Durch die heutige, individuelle Fertigung von Zementfliesen variieren die einzelnen Stücke leicht in ihrer Dicke und Farbigkeit. Die unterschiedliche Plattendicke wird bei der Verlegung ausgeglichen. Durch die leichten Farbnuancen der einzelnen Platten entsteht das wunderbare Changieren, denn: Keine Platte ist wie die andere.

Die Platten werden nicht gebrannt, sondern getrocknet und sind bis nach ihrer Imprägnierung offenporig und daher schmutz- und feuchtigkeitsempfindlich. Sie sollten also unbedingt vor der Verlegung trocken und sauber gelagert werden.

 

 

Es wurden derzeit keiner Artikel gefunden.